„Family Business“

08.11.2017

In Deutschland können zwei Töchter ihre Mutter nicht länger pflegen. In Polen verlässt ihre Mutter ihre Familie, um für die fremde Frau zu sorgen." Der Dokumentrafilm FAMILY BUSINESS (Regie: Christiane Büchner, D/PL 2015, 89 MIN.) begleitet die beiden Frauen in ihrem neuen Alltag. Er zeigt auf, was die aktuelle Transnationalisierung von Fürsorgearbeit im Alltagsleben der Protaginistinnen und ihrer Familien bedeutet. Zum Screening von "Family Business" mit anschliessendem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Christiane Büchner laden wir am 8.11. um 19 Uhr sehr herzlich ein. Gezeigt wird "Family Business" im Rahmen der Reihe Liebe.Macht.Arbeit. Wir wird uns kümmern - einer Kooperation der MVHS, dem Bayerischen Forschungsverbund ForGenderCare, der FAM und dem DJI.

Moderation: Dr. Susanne Schmitt, Geschäftsführung ForGenderCare

Ort: MVHS, Einstein 28 | Vortragssaal 1 Eintritt: 5 Euro, Karten können online sowie vor Ort an der Abendkasse erworben werden. Der Zugang ist barrierefrei.

<- Zurück zu: Aktuelles