Forschungsverbund ForGenderCare

Der Forschungsverbund ForGenderCare untersuchte den Zusammenhang von Gender (Geschlecht) und Care (Fürsorge) theoretisch wie empirisch vor einem interdisziplinären Horizont.

In ForGenderCare schlossen sich elf bayerische Forschungseinrichtungen zusammen. 

Eine Übersicht über die zwölf Teilprojekte finden Sie hier.

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst förderte ForGenderCare mit 3,2 Mio. Euro für eine Laufzeit von 4 Jahren.

Flyer zum Projekt (PDF 6,5MB)

GenderCare im Podcast

Barbara Thiessen und Paula-Irene Villa Braslavsky im Gespräch über Care: Arbeit, Liebe, Mühe, Freude, Ungleichheiten und Geschlechterverhältnisse im vielfältigen Fürsorgen. Neben aktuellen Forschungsergebnissen aus ForGenderCare werden auch aktuelle gesellschaftliche und politische Entwicklungen kritisch beleuchtet.

Durch das Gespräch führt Susanne Schmitt.

Aktuelles

Institutionen

Förderung